Die Wohngruppe Von-der-Tann-Straße

Die Wohngruppe Von-der-Tann-Straße ist ein Angebot der Ökumenischen Fördergemeinschaft Ludwigshafen im Rahmen des Trägerverbandes UmA-Lu. Der Leistungsumfang umfasst die Begleitung und Betreuung von Jugendlichen und jungen Heranwachsenden über Tag und Nacht. Die Wohngruppe ist für 10 Plätze ausgelegt.

Die Bewohner sind in möblierten Ein- und Zweitbettzimmern untergebracht. In der Wohngruppe sind die Küche, die Sanitärbereiche und das Wohnzimmer für den tägli­chen Bedarf eingerichtet. Die Erreichbarkeit von notwendigen Einrichtungen wie Einkaufsmöglichkeiten, Ärzten, öffentlicher Personennahverkehr etc. ist gegeben.

Das Angebot der Wohngruppe richtet sich an männliche Jugendliche ab 14 Jahren und junge Heranwachsende, insbesondere aus dem Personenkreis der unbegleite­ten minderjährigen Flüchtlinge, die noch der Unterstützung der Jugendhilfe bedürfen. Die Belegung erfolgt über das fallzuständige Jugendamt und der ÖFG.

Übergeordnetes Ziel ist es, den Jugendlichen / jungen Heranwachsenden eine si­chere Heimstatt zu bieten, von der sie sich gemäß ihres Entwicklungsstandes auf ein selbstständiges und eigenverantwortliches Leben vorbereiten können. Eine Überlei­tung und Verselbstständigung in eine eigene Wohnung oder in das Betreute Wohnen ist konzeptionell vorgesehen. Darüber hinaus wird eine Verortung im sozialen Umfeld angestrebt sowie die Integration in die örtliche Bildungslandschaft, im Bedarfsfall auch zum Erlernen der deutschen Sprache.

Die wichtigsten Dokumente

Kontaktdaten

Stationäre Erziehungshilfe

Zedernstr. 2
67065 Ludwigshafen

Leitung: Andreas Hochreither

Telefon: 0621 59 506 - 119

 

Im Moment liegen in diesem Bereich keine Neuigkeiten vor