Multifamilientraining (MFT)

Das Multifamilientraining (MFT) findet in Kooperation mit den Erziehungsberatungsstellen der Stadt Ludwigshafen und dem Caritas-Zentrum Ludwigshafen statt.

Das MFT hat sich als festes Angebot der Ludwigshafener Jugendhilfe etabliert. Die von 2009 – 2013 geplante Projektphase wurde beendet und die hierbei gewonnen Erkenntnisse sind in das Regelangbot eingeflossen, welches seit 2014 ein wichtiger Bestandteil der örtlichen Jugendhilfe geworden ist.

Das primäre Ziel des MFT ist die Übernahme von Verantwortung für das eigene Familiengeschehen sowie das heraustreten aus festgefahrenen Reaktionsmustern. Eltern und Kinder sind Experten füreinander.

Es findet jeweils eine geschlossene Gruppe mit 6-8 Familien pro Halbjahr statt. Ein Modul besteht in der Regel aus 10 Terminen im Umfang von 2 Stunden sowie einem ganztägigen Trainingstag. Das Multifamilientraining wird in der Regel von drei MultifamilientrainerInnen begleitet.

Beim MFT findet gewissenmaßen ein Paradigmenwechsel in Bezug auf Beratungskompetenzen statt. Entgegen der weit verbreiteten Idee der Beratung des Klienten durch Fachleute geht das MFT in dieser Hinsicht gänzlich neue Wege. Ziel des Trainings ist es vorrrangig, Familien in Austausch über ihre eigene Situation mit anderen Familien zu bringen und so von gelingenden Lösungsmodellen zu erfahren und sich über gelingendes und nichtgelingendes Verhalten konstruktiv-kritisch auszutauschen.

Themen im Rahmen des Multifamilientraining:

  • Stärkung der Erziehungskompetenzen der Eltern
  • Verbesserung der emotionalen Verbundenheit sowie eine eine positive Entwicklung der Familienatmosphäre
  • Kommunikation der Familienmitglieder unterstützen und entwickeln
  • Förderung von Kontakten zwischen den Eltern auch außerhalb des MFT
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Beziehung

Die wichtigsten Dokumente

Kontaktdaten

Soziale Gruppenarbeit / Kooperation Schulen

Zedernstr. 2
67065 Ludwigshafen

Telefon: 0621 59 506 - 123
Leitung: Steve Ullrich

E-Mail

Nuggets go DTM

Ausflug der Nuggets zur Deutschen-Tourenwagen-Meisterschaft